WOCHENSCHAU VERLAG




deutsch / english
      zeitschrift für
      menschenrechte
 
           JOURNAL FOR HUMAN RIGHTS
 
                     Menschenrechte und Kritik
 
  Jahrgang 7   2013   Nr. 2        
 



Aktuelle Ausgabe

Zeitschrift

Archiv

Bestellen

Kontakt

Impressum



Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter
     



2013-2


Menschenrechte und Kritik

Georg Lohmann: Werden die Menschenrechte überschätzt?
Über Missbrauch, problematische Ausweitungen und Grenzen der Menschenrechte

Abstract

Valentin Beck: Der Menschenrechtsdiskurs und der Vorwurf des moralischen Imperialismus
Abstract

Henning Hahn: Human Rights as the Universal Language of Critique.
A Political Approach

Abstract

Peter Niesen: Unsinn, Despotie, Gewalt:
Die bleibende Bedeutung von Benthams Menschenrechtskritik

Abstract

Regina Kreide: Menschenrechte als Platzhalter. Eine politische Menschenrechtskonzeption zwischen Moral und Recht
Abstract

Norman Paech: Menschenrechte versus Völkerrecht.
Zum Wandel der Rolle der Menschenrechte in der Völkerrechtsordnung

Abstract

Christoph Menke: Sklavenaufstand oder Warum Rechte? Eine Skizze
Abstract


Hintergrund

Jakob Huber: What makes Human Rights “Political”? A Kantian Critique
Abstract


Forum

Amnesty International als Antwort auf den Kalten Krieg – unterwegs mit Gerd Ruge

Menschenrechte – eine sehr schlechte Idee /
Menschenrechte – Opium für politisch neutralisierte Bevölkerungen.

Ein Interview mit Raymond Geuss von Lawrence Hamilton


Tour d'Horizon

Michael Krennerich: Belarus – 20 Jahre Herrschaft Lukaschenkos.
Die Bedeutung der Menschenrechte in einer europäischen Diktatur




> Bestellung